Kein Ton (MTS) nach Windows-Update 1803 ...

Kommentare

bmerz schrieb am 27.06.2018 um 16:39 Uhr

Ich habe soeben über "Hilfe>Online Aktualisieren" ein Update installiert. Es war kurz und schmerzlos.

Die VdL-Programmnummer ist jetzt von 17.0.3.177 auf 17.0.3.184 angestiegen. Jetzt werde ich noch kurz durchchecken ob sich etwas Besonderes getan hat. ich hatte ja schon vor einiger Zeit den Ton wiedergefunden.

Edit: jetzt bin ich mir doch unsicher geworden. War die nicht schon länger auf 17.0.3.184 (UDP3)?

Zuletzt geändert von bmerz am 27.06.2018, 17:16, insgesamt 3-mal geändert.

Video deLuxe 2016 Plus 15.0.0.114 (UDP3), Video deLuxe Premium 2018 17.0.3.184 (UDP3) UG Code 8432 KA3

Windows 10/64Pro 1803, CPU: i5-6600K @3.50GHz, Board: ASUS Maximus VIII Ranger, Monitor: Philips 4K 39 Zoll Grafik: AMD Radeon R7 200 Series, Speicher: 32GB DDR4-RAM, SSD 128GB, 1xHD 500GB, 1xHD 1TB, 2xHD 3TB, 2x externe 3TB USB3-Backup-HDs, DVD/BluRay Brenner.

bmerz schrieb am 27.06.2018 um 17:17 Uhr

Scheint alles OK! :)

Video deLuxe 2016 Plus 15.0.0.114 (UDP3), Video deLuxe Premium 2018 17.0.3.184 (UDP3) UG Code 8432 KA3

Windows 10/64Pro 1803, CPU: i5-6600K @3.50GHz, Board: ASUS Maximus VIII Ranger, Monitor: Philips 4K 39 Zoll Grafik: AMD Radeon R7 200 Series, Speicher: 32GB DDR4-RAM, SSD 128GB, 1xHD 500GB, 1xHD 1TB, 2xHD 3TB, 2x externe 3TB USB3-Backup-HDs, DVD/BluRay Brenner.

rdpwu schrieb am 27.06.2018 um 20:04 Uhr

habe eben das neue update installiert (17.0.3.184), keine änderung, bei mir wird weiterhin der ton aus mts-files bei älteren projekten nicht geladen.

aber es ist ja auch noch nicht ende der woche . . . . . . . . .

bmerz schrieb am 27.06.2018 um 21:03 Uhr

rdpwu, ich möchte mich noch entschuldigen wegen meiner Behauptung, dass meine früheren mts-Dateien auch tönen. Ich hatte gar keine. Früher hatte ich meine mts-Dateischnipsel vor dem Benützen immer erst extern mit FormatFactory nach mp4 konvertiert. Der Grund war, alle hatten zu Beginn und am Ende einen totalen Grünstich.

Übrigends vorsicht: Alte Filme die ich ins neue Video deLuxe Premium 2018 lade, kann ich nachher im VdL 2016 wo ich sie geschitten habe, nicht mehr laufen lassen. Da kommt sofort eine Fehlermeldung.

Ich habe 32 GB RAM!

Zuletzt geändert von bmerz am 27.06.2018, 21:13, insgesamt 2-mal geändert.

Video deLuxe 2016 Plus 15.0.0.114 (UDP3), Video deLuxe Premium 2018 17.0.3.184 (UDP3) UG Code 8432 KA3

Windows 10/64Pro 1803, CPU: i5-6600K @3.50GHz, Board: ASUS Maximus VIII Ranger, Monitor: Philips 4K 39 Zoll Grafik: AMD Radeon R7 200 Series, Speicher: 32GB DDR4-RAM, SSD 128GB, 1xHD 500GB, 1xHD 1TB, 2xHD 3TB, 2x externe 3TB USB3-Backup-HDs, DVD/BluRay Brenner.

Patrik86 schrieb am 28.06.2018 um 07:07 Uhr

Ich habe gestern auch über Magix VDL das neue Update installiert. Nun, was soll ich sagen? Mein Ton ist wieder DA :-)))

Ich habe keine Probleme mehr, auch mein "altes" Projekt, hat wieder Ton und nun können wir am Wochenende endlich unseren letzten Urlaubstag fertig bearbeiten :-)

Bis dahin werde ich sicher kein einziges Update mehr installieren :-P

Danke nochmal an Magix, die das problem jetzt zumindest bei mir in den Griff bekommen haben.

Irra schrieb am 28.06.2018 um 07:28 Uhr

 

Übrigends vorsicht: Alte Filme die ich ins neue Video deLuxe Premium 2018 lade, kann ich nachher im VdL 2016 wo ich sie geschitten habe, nicht mehr laufen lassen. Da kommt sofort eine Fehlermeldung.

Ich habe 32 GB RAM!

Bei dieser Fehlermeldung geht es nie um den RAM. Entweder Grafikkarte oder Schreibrechte.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin) PC i7-3770 CPU @3,40 GHz, 16 GB Ram, Grafikkarte Nividia GeForce GTX 660 Ti, Intel HD Grafics 4000, Betriebssystem Windows 10 Pro 64 Bit, SSD Samsung 840 (256 GB), WD 2 TB Laptop Acer i7-6700HQ 2.6 GHz, 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX 950M, Intel HD Grafics 530, Windows 10 Home (1903), SSD 256, HDD 2 TB Magix VDL 2020,  Pro X11 Foto & Grafik Designer 16, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

bmerz schrieb am 28.06.2018 um 08:05 Uhr

Morgen Irra

Ja, um RAM kann es kaum gehen bei dieser Menge. die Grafikkarte tut auch überall ihren Dienst. Es ist eine schon ältere Sapphire Ultimate mit immer dem neuesten Treiber (AMD Radeon R7 200 Series).

Das mit Schreibrechten kann ich nicht beurteilen. Dazu sind meine Kenntnisse zu gering.

Das Problem ist eigentlich nicht dringend. Ich werde irgendwann mal ein neues Ticket aufmachen. Inzwischen weiss ich ja wie man das macht. ;)

Video deLuxe 2016 Plus 15.0.0.114 (UDP3), Video deLuxe Premium 2018 17.0.3.184 (UDP3) UG Code 8432 KA3

Windows 10/64Pro 1803, CPU: i5-6600K @3.50GHz, Board: ASUS Maximus VIII Ranger, Monitor: Philips 4K 39 Zoll Grafik: AMD Radeon R7 200 Series, Speicher: 32GB DDR4-RAM, SSD 128GB, 1xHD 500GB, 1xHD 1TB, 2xHD 3TB, 2x externe 3TB USB3-Backup-HDs, DVD/BluRay Brenner.

FredW schrieb am 28.06.2018 um 08:55 Uhr

@bmerz,

ich möchte die Aussage von @Irra bestätigen. Das hat nichts mit dem RAM zu tun, sondern ist ein Problem mit dem GraKa oder ChipSet Treiber, in einigen Fällen auch ein Engpass interner Windows Ressourcen, wenn Tuning oder Cleaningtools benutzt wurde und damit Systemintegration Einstellungen verbogen wurden.

Windows 10  64-Bit, I7-9700, 16 GB-RAM, NVidia GeForce GTX2070, Samsung SSD 1TB, 2 x 3 TB interne HD, 2 x 4 TB externe USB 3.0 HD

MACmini I7 3.0 GHz, 1 TB SSD macOS Catalina VMware Win10
MacBook Pro I5 2,4GHz, 1TB SSD macOS Catalina VMware Win10

 

bmerz schrieb am 28.06.2018 um 17:51 Uhr

Die Grafikkarte kann es eigentlich nicht sein. Da ist immer der neueste Treiber installiert und die läuft immer problemlos. Tuning- und Cleaningtool gibt es nicht auf meinem Rechner und wird es auch nie geben.

Die Lösung ist so abwegig und unlogisch... Ich habe das neueste BIOS mit aktuellem Microcode (von Intel für die CPU, vonwegen Spectre/Meltown) installiert und ich konnte es kaum glauben, der Fehler war weg. Eigentlich machte ich das, weil ich anschliessend den aktuellen Chipsatztreiber usw installieren wollte.

Da machte ich schnell einen Versuch mit einem Projekt, ob ich damit zwischen den Programmen wechseln kann und siehe da, jetzt kann ich plötzlich ohne die neuesten Treiber problemlos mit Filmprojekten zwischen meinen beiden VdLs wechseln. :)

Danke euch beiden für eure Hilfe!

Zuletzt geändert von bmerz am 28.06.2018, 18:10, insgesamt 1-mal geändert.

Video deLuxe 2016 Plus 15.0.0.114 (UDP3), Video deLuxe Premium 2018 17.0.3.184 (UDP3) UG Code 8432 KA3

Windows 10/64Pro 1803, CPU: i5-6600K @3.50GHz, Board: ASUS Maximus VIII Ranger, Monitor: Philips 4K 39 Zoll Grafik: AMD Radeon R7 200 Series, Speicher: 32GB DDR4-RAM, SSD 128GB, 1xHD 500GB, 1xHD 1TB, 2xHD 3TB, 2x externe 3TB USB3-Backup-HDs, DVD/BluRay Brenner.

maddy17 schrieb am 28.06.2018 um 18:40 Uhr

Hallo Magixfreunde , nachdem ich das neueste kumulative Update für Windwos 10-1803x64 basierte Systeme : KB4284848, heruntergeladen habe, wurden alle bisherigen Probleme gelöst. Proxy und Ton meines Magix-Videodeluxe15 klappen wieder einwandfrei. Ist endlich mal eine gute Nachricht von Windows.

rdpwu schrieb am 28.06.2018 um 19:01 Uhr

kann ich so nicht bei mir nicht bestätigen, habe eben auch das windows update KB4284848 installiert,

das problem mts-files ohne ton bei älteren projekten ist nach wie vor vorhanden (bei VDL 2018 premium)

rdpwu schrieb am 28.06.2018 um 19:01 Uhr

war ein "nicht" zuviel,: aber es geht eben immer noch nicht . . . . .

BilderMacher schrieb am 28.06.2018 um 19:38 Uhr

das problem mts-files ohne ton bei älteren projekten ist nach wie vor vorhanden (bei VDL 2018 premium)

Ich halte das weder für ein Problem verursacht durch Windows noch ein Problem von Video deluxe Premium.

Denn ein AC-3-Problem ist mit dem Erweiterungspaket aus der Welt.

Da muss man Dich fragen, @rdpwu, ob denn das alte Projekt mit der eigentlichen Programmversion, mit der es erstellt wurde solche Tonprobleme auch hat? Und fragen muss man auch, warum man alte Projekte mit einer anderen Programmversion öffnet und bearbeiten will.

Wenn Du, @rdpwu, die im alten Projekt verwendeten Original-Video-Dateien (müssen ja alles m(2)ts-Dateien sein) in Video deluxe Premium importierst sollten sie auch mit Audio importiert werden und abgespielt werden.

Sonst hast Du ein ganz anderes Problem mit deinen Videos. Das hat mit dem hier nichts mehr zu tun.

lothar-koenig schrieb am 28.06.2018 um 20:17 Uhr

rdpwu - Ohne Vorwurf: Schau mal, ob du die Tonspur auch in deinem alten Projekt aktiviert hast. Mir ging es jedenfalls so, dass ich die Spur noch ausgeschaltet hatte (auf "M" geklickt...). Also alles funktioniert bei mir wieder nach 1) workaraound wie oben beschrieben 2) neuem VDL patch 3) Windows update. Juhu...

Adventuremitch schrieb am 29.06.2018 um 09:27 Uhr

Das war es, klappt wieder :-)

rdpwu schrieb am 29.06.2018 um 14:32 Uhr

@bildermacher: mein problem hat was mit dem windows-update zu tun!

zum thema "ältere projekte": habe zwei projekte im februar und märz 2018 erstellt (unter VDL 2018 premium!),

wenn ich die jetzt laden will ist die tonspur leer!
(und das ist auch keine spur gesperrt!)

ich nutze vdl seit jahren, ein derartiges problem ist noch nie aufgetreten. aber direkt nach dem update auf "win 1803" (ende mai bei mir), hardwareänderungen oder dergleichen habe ich auch nicht gemacht.

und magix hat mir auch bestätigt dass mein problem durch das win-update verursacht wurde.

ich verabschiede mich jetzt mal aus dieser konversation weil sie aus meiner sicht nicht mehr fruchtbar ist.
ich warte auf das von magix angekündigte update und sonst setze ich wieder ein ticket auf.

ciau!

 

 

HorstJ schrieb am 02.07.2018 um 17:05 Uhr

Bei mir ist das Problem jetzt auch aufgetreten, ich verwende VDL 2014, wenn ich die alten mvp lade funktioniert der Ton noch, wenn ich ein neues Projekt erstellen möchte(also importieren von der SD-Karte), ist der Ton weg!Auf der Videocam ist er aber da!

Was muss ich nun machen, um den Ton wieder zu bekommen. Was ich in den Beiträgen gelesen habe, konnte ich nicht richtig nach vollziehen, die Screenshots waren zu klein, um etwas darauf zu erkennen.

Ich finde es eine Unverschämtheit, wenn Windows updates so einen Sch… verursachen

Gruß Horst gefrustet....

lothar-koenig schrieb am 02.07.2018 um 19:56 Uhr

Hallo HorstJ: bereits auf Seite 1 des Posts findest Du den funktionierenden workaround:

<

Bitte versuchen Sie folgendes:

1. Starten Sie das Programm und erstellen Sie ein leeres Projekt. Dort importieren Sie eine beliebige Video- oder Fotodatei
2. Klicken Sie auf "Datei > Film exportieren > Video als MPEG-Video..." (NICHT MPEG4!)
3. Preset "Standard PAL AC3" auswählen und Export starten
4. Nun sollte eine Meldung zum Download eines Erweiterungspaketes erscheinen. Laden Sie dieses herunter

Das Problem sollte anschließend behoben sein.>

Bei mir hat es funktioniert.

HorstJ schrieb am 03.07.2018 um 10:03 Uhr

J das habe ich bereits gemacht, hat aber bei mir so nicht funktioniert, die zu 3.Preset " Standard PAL AC3" finde ich nicht, somit kam auch keine Meldung.

Habe heute morgen dann das neue Magix update geladen und installiert, auch danach kein Ton...

Gruß Horst

Jan_W schrieb am 03.07.2018 um 10:26 Uhr

Hallo Horst,

vielleicht hilft dieses Bild:

Gruß
Jan
 

 

 

 

 

Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage - nicht dafür, was Du verstehst. Laptop ASUS N751JK - Quad 2.50GHz - i7-4710HQ (Hyper-Threaded) - Intel HD Graphics 4600 - Win 10 - 16GB RAM (DDR 3) - GTX  850M (4GB) - Samsung: 2 SSD 860 Pro (je 512 GB) + M.2 SSD 970 EVO - ext. Monitor: LG 27UD58 (HDMI) - VDL Premium - Photoshop Elements 2020 - Lightroom 5 - Photo & Graphic Designer 17 - Motion Studios (Vasco da Gama 12 HD Pro + Vasco Streetmaps 6) - Lumix FZ1000 - BD-Brenner: ASUS BW-12D15S-U (USB 3.0)

korntunnel schrieb am 03.07.2018 um 10:27 Uhr

Moin Horst,

drücke mal nach Film exportieren und Auswahl von MPEG-Video oben links auf "Alle auswählen". Dann lässt Du mit dem kleinen blauen Dreieck die Anzeigen öffnen und wählst "Standard DVD PAL AC3. In der darauf folgenden Abfrage wählst Du ignorien und dann sollte es funktionieren. So war es jedenfalls bei mir.

Gutes Gelingen

Korntunnel

Zuletzt geändert von korntunnel am 03.07.2018, 10:33, insgesamt 2-mal geändert.

VPX5 - 11, VdL 16 bis VdL 2019 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 17.0.2.41 und VdL Premium 19.0.2.58

Betriebssystem PC und Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.1909 Build 18363.778

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 Treiber 26.20.100.7464 vom 06.11.2019

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630 Treiber 26.20.100.6999 vom 27.06.2019 ; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050 Treiber 25.21.14.1972 vom 18.03.2019

Camcorder Panasonic X909

Nikon D 500

Panasonic TZ-101

HorstJ schrieb am 03.07.2018 um 11:25 Uhr

danke hab ich nun so gemacht, das Video wird exportiert, aber kein download wird angeboten

NetZap schrieb am 03.07.2018 um 11:45 Uhr

Hallo Horst.

Wichtig wäre noch VDL als Administrator auszuführen. Vielleicht funktioniert das bei dir. Ich habe auch VDL 2014. Leider brachten alle Lösungsvorschläge aus dem Forum keinen Erfolg. Schließlich habe ich den Support kontaktiert. Aber dessen Lösung beschränkte sich auf die Tips aus dem Forum und einer "sauberen Neuinstallation" von VDL. Doch ich bekomme beim Exportieren keine Erweiterungspaket zum Download angeboten. Das Video wird sofort exportiert. Ich warte jetzt noch auf eine Reaktion vom Magix Support.

HorstJ schrieb am 03.07.2018 um 11:51 Uhr

Danke, habe mich auch an den support gewendet, bekomme aber keine Antwort, da der Support für die Version 2014 abgelaufen sei und ich sollte für € 12,99 eine Gutschein kaufen-Nein danke! Man wird nur dauernd genötigt die Version 2018 für € 59,99 zu kaufen! Man soll also alle 4 Jahre die Programme verschrotten-Toll

Bin mal gespannt, ob Du nun Hilfe vom Support bekommst